Zeigen Sie mehr Per­sön­lich­keit auf Ihrem Por­trait­foto und Businessfoto.

Man kann nicht nicht kom­mu­ni­zie­ren”, sagt Paul Watz­la­wick. Selbst­ver­ständ­lich gilt dies auch für die Foto­gra­fie. Set­zen Sie des­halb bewusst ein Zei­chen gegen die Belie­big­keit der Bil­der­flut und zei­gen Sie Per­sön­lich­keit in Ihrem Busi­nes­s­por­trait. Mei­ne Por­traitfo­tos initi­ie­ren einen Dia­log zwi­schen Ihnen, der dar­ge­stell­ten Per­son, und dem Betrach­ter. Er soll sich mit Hil­fe des Fotos ein Bild von sei­nem Gegen­über machen kön­nen. Zahl­rei­che Begeg­nun­gen mit star­ken Per­sön­lichkeiten aus Manage­ment, Film und Kunst haben mei­nen Blick geprägt. Als erfah­re­ner Foto­graf zei­ge ich Ihnen, wie Sie Ihre Per­sön­lich­keit am bes­ten zur Gel­tung brin­gen. Ihr Por­traitfo­to wird im Gedächt­nis blei­ben.

Por­traitfo­to­graf: Alex­an­der Vej­no­vic

Portraitfotograf Alexander Vejnovic
1

Lie­ber Herr Vej­no­vic,
ger­ne sen­de ich Ihnen ein kur­zes Feed­back zu unse­rem Busi­ness-Foto­shoo­ting in Ihrem Foto­stu­dio in Düs­sel­dorf.

Die Fra­ge ist ja, ob es wirk­lich ein pro­fes­sio­nel­les Por­traitfo­to sein muss. Es wur­de wahr­schein­lich noch nie so viel foto­gra­fiert wie heu­te. Jeder – kann – es, jeder hat die tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten in Form eines Smart­pho­nes immer bei sich. Häu­fig geht es bei die­sen all­täg­li­chen Fotos jedoch gar nicht um das Bild, son­dern um den Moment, in dem das Foto ent­steht – inso­fern ist der Anspruch an ein Sel­fie o.Ä. nicht beson­ders hoch.
Wenn jedoch ein ein­zel­nes Bild aus der Fül­le von Bil­dern her­aus­ge­grif­fen und für sich betrach­tet wer­den soll, dann spie­len auf ein­mal vie­le Aspek­te eine Rol­le und dann wird auch ent­schei­dend, wer die­se Auf­nah­me macht und wie er/sie mit die­ser für den Por­trä­tier­ten unge­wohn­ten Situa­ti­on eines Foto­shoo­tings umgeht.
Ich bin auf Herrn Vej­no­vic über sei­ne Home­page auf­merk­sam gewor­den und war von Anfang an von sei­nen Por­trät­fo­tos ange­tan. Auf der Home­page beschreibt er, was ihm in einem Por­traitfo­to wich­tig ist; ent­schei­dend war für mich jedoch, dass die­ser Anspruch auch im Bild trans­por­tiert wird. Natür­lich sind bei einer guten Foto­gra­fie die Hal­tung und die Mimik, das Licht und der Bild­aus­schnitt rele­vant. Doch letzt­lich geht dar­um, einen Dia­log zu initi­ie­ren zwi­schen der dar­ge­stell­ten Per­son und dem Betrach­ter, der sich nur auf­grund des Fotos ein Bild von sei­nem Gegen­über machen kann. In den Gesprä­chen über die Auf­nah­men, die im Stu­dio ent­ste­hen, wird deut­lich, dass Herr Vej­no­vic gera­de auf die­sen Aspekt der Kon­takt­auf­nah­me mit dem Betrach­ter beson­de­res Gewicht legt.
Das Foto­shoo­ting ver­lief in sehr ent­spann­ter Atmo­sphä­re in meh­re­ren Schrit­ten. Nach eini­gen ers­ten Pro­be­auf­nah­men wur­den die­se am Bild­schirm betrach­tet und ver­gli­chen. Das Gespräch nutzt Herr Vej­no­vic, um einen Ein­druck von den Vor­stel­lun­gen des Por­trä­tier­ten zu gewin­nen. Die­se Gesprä­che flie­ßen in die wei­te­ren Auf­nah­men mit ein, sodass am Ende ein gestal­te­tes Por­trait und gera­de kein zufäl­li­ges Foto ent­steht.

Herz­li­che Grü­ße
Kari­na P.
Düs­sel­dorf

1

Das Foto­stu­dio für Busi­ness­fo­tos (Busi­nes­s­por­traits) und Bewer­bungs­bil­der (Bewer­bungs­fo­tos) in Düs­sel­dorf. Als Teil­be­reich der Busi­ness­fo­to­gra­fie foto­gra­fie­re ich auch Mit­ar­bei­ter­fo­tos (Mit­ar­bei­ter­por­traits) für Fir­men­por­traits. Ihr Busi­ness­fo­to­graf in Düs­sel­dorf auch für Event­fo­to­gra­fie und Mes­se­fo­to­gra­fie.